Paddys-Frecher-Hasentreff
Registrierung Kalender Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Lieber Besucher, schön dass Du uns gefunden hast, Du kannst dich bei uns einfach und kostenlos registrieren. Nach der Registrierung stehen Dir über 8000 Flashspiele zur Verfügung. Bitte die Boardregeln akzeptieren und Dich vorstellen, dann kannst Du spielen bis der Arzt kommt .... ;-) Du kannst dann auch das komplette Forum sehen... Wir würden uns über eine Anmeldung freuen ....

Paddys-Frecher-Hasentreff » Computerwelt der Langohren » Alles über Viren » Neue Gefahr von Amazon » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Neue Gefahr von Amazon
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Merlin   Merlin ist männlich
Partner


Treuesterne:
Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.Länger als 48 Monate Mitglied im Forum.


Deutschland
Deutschland

Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen


images/avatars/avatar-66.gif

Mood:


Dabei seit: 05.11.2015
Beiträge: 1.622

Guthaben: 487.704 Hasenpfoten

Aktienbestand: 187 Stück

User werben:
geworbene User: 1
Getränke Status:
    

Getränke erhalten 14


Getränke ausgegeben 16

Herkunft: Duisburg / NRW


Neue Gefahr von Amazon Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

xa kann Echo-Bud-Nutzer ständig überwachen

Die schicken Ohrstöpsel verschwinden fast komplett im Ohr und bieten bewährte „Noise Reduction“-Technologie von Bose. Umgebungsgeräusche werden weitgehend ausgeblendet. Doch es gibt auch Gimmicks: Einmal auf den Stöpsel tippen und halten – schon kann der Echo-Bud-Träger mit dem Digitalen Assistenten in seinem Smartphone sprechen (Siri oder Google Assistant). Klingt alles nach einem schönen Nerd-Geschenk.

Doch die entscheidende Funktion ist die 24/7-Anbindung an Alexa. Diesen Aspekt muss man sich genauer anschauen, um die Tragweite zu erfassen. Auf Wunsch reagieren die Ohrstöpsel auf das vereinbarte Schlüsselwort („Computer“, „Alexa“, „Echo“, „Amazon“) – und schon hört Alexa zu (und möglicherweise auch die Heerscharen von Abhörmitarbeitern). Kein schöner Gedanke: Wie wir wissen speichert Amazon nicht nur, was wir Alexa fragen und anvertrauen, sondern lässt es mitunter auch von echten Mitarbeitern abhören.

Alexa lotst Käufer durch den Laden

Amazon bekommt dadurch noch mehr Daten als ohnehin schon. Die Lautsprecher stehen zu Hause – jetzt können die Menschen auch unterwegs überwacht werden. Wann sind sie wo – und wie lange? Mit wem treffen sie sich? Was kaufen sie ein? Richtig: Was kaufen sie ein… Denn Amazon – nicht umsonst der größte Warenversender der Welt – baut eine Funktion ein, die das Einkaufen in der sogenannten „echten Welt“ vereinfachen soll.

In einem entsprechend präparierten Laden kann der Echo-Bud-Träger fragen: „Wo ist das Nutella?“ – und Alexa beantwortet, in welchem Gang die Gläser stehen. Und dass das 1-Kilo-Glas gerade besonders günstig ist. Echo-Bud-Träger werden also zu ferngesteuerten Einkaufsrobotern. Ihre Kaufwünsche werden in Seattle registriert – und ihre Bewegungen gesteuert.
Jeff Bezos Ziel: Kontrolle über alles

Hut ab, Jeff Bezos. An Ideen mangelt es ihm zweifellos nicht, den eigenen Wirkungsbereich aus der Onlinewelt auszuweiten ins Immer und Überall. Das muss man sagen. Da Amazon aber nach meiner Beobachtung das mit Abstand sperrigste Unternehmen in Sachen Transparenz ist – außer Facebook weigert sich kein anderes Unternehmen derart konsequent, die erhobenen und gespeicherten Daten offen zu legen -, besteht reichlich Grund zur Sorge.

Noch mehr Daten in die Hände dieses skrupellosen Unternehmens? Noch mehr Kontrolle über Warenverkauf in aller Welt – möglicherweise sogar in Offline-Ladenlokalen? Auf gar keinen Fall sollten wir das zulassen.

Echo Buds bedeuten: Amazon ist den ganzen Tag bei uns – und kann Daten sammeln

----------------
Wer so einen Mist von Amnazon kauft ist selber Schuld...
Anm. des Admins.
----------------

Hier der Link









Ich arbeite mit Windows10-Home 64bit
Grafik-PRG: PI X3 & Paintshop 7 & Irfanview 4.42
HTML/PHP Editor PSAD 4.6.1

07.10.2019 08:50 Merlin ist offline E-Mail an Merlin senden Homepage von Merlin Beiträge von Merlin suchen Nehmen Sie Merlin in Ihre Freundesliste auf
Espresso   Espresso ist männlich
Moderator


Treuesterne:
Länger als 12 Monate Mitglied im Forum.Länger als 12 Monate Mitglied im Forum.


Österreich
Österreich

Wien
Wien


images/avatars/avatar-232.jpg

Mood:


Dabei seit: 24.06.2018
Beiträge: 1.797

Guthaben: 277.697 Hasenpfoten

Aktienbestand: 200 Stück

User werben:
geworbene User: 1
Getränke Status:
    

Getränke erhalten 4


Getränke ausgegeben 7

Herkunft: Wien


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich nutze zwar Amazon, um mir immer wieder nette Dinge zu besorgen, aber Siri, Alexa und was es sonst noch alles gibt, kommen mir nicht ins Haus. Ich hinterlasse so schon genug Spuren. kaff2




Dummheit fängt dort an, wo Sarkasmus nicht mehr verstanden wird


07.10.2019 11:59 Espresso ist online E-Mail an Espresso senden Beiträge von Espresso suchen Nehmen Sie Espresso in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Paddys-Frecher-Hasentreff » Computerwelt der Langohren » Alles über Viren » Neue Gefahr von Amazon



Impressum
Die Betreiber des Merlinboard Duisburg übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten. Ein Beitrag gibt lediglich die
Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss. Lesen Sie hierzu
auch vor Nutzung dieser Webseite unsere Regeln. Das Merlinboard Duisburg ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.
..:: Style (Merlin) ::.. © by Merlinboard Duisburg | Powered by Burning Board 2.3.6 © 2001-2003 WoltLab GmbH